Montag, 12. Oktober 2015

Review: Anstoss 2005



Anstoss 2005 ist der - je nach Zählweise - fünfte oder sechste Teil der erfolgreichen Fussballmanager-Reihe. Basierend auf Anstoss 4 und Anstoss 4 Edition 03/04 war Anstoss 2005 eine Weiterentwicklung und erschien nach den zu der Zeit neuen Regeln der Saison. Dazu war es im Midpricesegment angesiedelt, insofern ein fairer Preis für ein Spiel, welches streng genommen bereits zum 2. Male aufgewärmt wurde.

Was gab es Neues? Mehr Traineransprachen, erweiterter Textmodus, mehr Illegales. Dazu eine überarbeitete Transferlogik und ein ordentlich aufpoliertes Interface.

Ansonsten war immer noch sehr viel von den bisherigen Vorgängern zu sehen: Der Humor war nicht mehr ganz so präsent, aber angesichts der immer stärker werdenden Konkurrenz aus dem Hause EA war auch der Trend zu etwas "ernsthafterem" Managen gefragt. Und so waren vorberechnete 3D-Szenen enthalten, ein nach meinem Geschmack etwas müder Textmodus, dafür aber kurioserweise dank relativer Bugfreiheit nach einigen Patches eine tolle Langzeitmotivation, auch wenn es weiterhin einen dicken Fehler in Sachen Stadionneubau gab (und gibt). 

Nach einer Weile hat man den Dreh raus - Finanzen ans Laufen bekommen, Jugend auf Vordermann bringen und dazu mit ein bisschen Glück ablösefreie Spieler zum Saisonende einsacken. Auch heute ist Anstoss 2005 immer noch ein guter Manager, der sogar mit Originaldaten gepflegt wird. Es ist vielleicht nicht gerade Anstoss 3, was den Spielwitz und die Spieltiefe angeht, aber nach dem unfassbar sterilen Anstoss 4 und der immerhin schon den richtigen Weg einschlagenden Edition 03/04 kam Anstoss 2005 schon nah daran, wie ein richtiger Nachfolger von Anstoss 3 zu wirken, auch wenn es immer noch ein paar Designschnitzer zu bemängeln gab.

Hier ein paar Screenshots aus einem meiner Dauerspielstände.


Philip Abächerli, einer meiner besten Torschützen.

68 Jahre bei einem Verein und mehr Titel als der Rest der Tabelle zusammen. Von Pep Guardiola redete damals noch keiner.

So sah die Jugend damals aus: Nur A- und B-Jugend. Aber manchmal echte "Kaiser" darin.



Ein schönes Spiel. In der 82. Minute 0:3 hinten liegen um dann noch auszugleichen!


Die Namen der Spieler sind größtenteils schon Legenden, gerade bei Königsblau. Auch eines dieser Spiele, die in Erinnerung bleiben.


Halbzeit. Finanzen stimmen. Sportlich auch alles im Grünen Bereich.


Ein weiteres legendäres Spiel.


Ein weiterer Dauerbrenner in meiner Mannschaft. Mit 25 bereits weit über 300 Einsätze? Wer schafft das heute schon.

Fazit: Anstoss 2005 ist mit Sicherheit nicht der schönste Manager, aber er ist gut gereift. Wer von Anstoss 3 oder Anstoss 2 Gold die Nase voll hat, kann A2005 gerne mal eine Chance geben.



Zahlen / Daten / Fakten:

Name: Anstoss 2005
Genre: Fussballmanager
Erscheinungsdatum: 29.10.2004
Systeme: PC
Beteiligte (Auswahl): Ingo Mohr, Ingo Bertram, Maik Delitsch, Ronny Harzendorf, Torsten Allard, Dag Winderlich, Mark Külker, Henrik Hobein, Mirko Worsley, Jürgen Venjakob
Projektleitung: Ingo Mohr
Idee / Konzept: Ingo Bertram


1 Kommentar:

  1. Hey Super sache das du das Ascaron Thema wieder aufgreifst werde öfters vorbeischauen!!!!

    AntwortenLöschen